Brasilien - Globalisierung, Wirtschaft, Finanzen

In Bezug auf seine Bevölkerungszahl und die geografische Fläche ist Brasilien der fünftgrößte Staat der Erde. Mit 186 (gemeldeten) Einwohnern ist es zugleich das bevölkerungsreichste Land in ganz Südamerika. Bemerkenswert ist auch, dass es außer mit Chile und mit Ecuador eine gemeinsame Landesgrenze mit jedem anderen südamerikanischen Land besitzt. Allein 47 Prozent des Kontinents entfallen somit auf Brasilien. Seinen Namen erhielt das Land ursprünglich durch die reichen Vorkommen des Brasilholz-Baumes, das nach dem Schnitt die Farbe glühender Kohlen aufweist. Früher wurde es deshalb vor allem in Europa verwendet, um Stoffe in leuchtendes Rot einzufärben. damit war der Brasilholz-Baum eines der ersten und umfangreichsten brasilianischen Importprodukte. Heute steht er unter Naturschutz und darf nicht mehr exportiert werden, denn er ist vom Aussterben bedroht.

Wirtschaft

Brasilien hat neben der USA das größte Bruttoinlandsprodukt Amerikas, womit es also noch vor Kanada liegt. Trotzdem klaffen hier absolute Armut und totaler Reichtum weit auseinander. Dabei wird etwa die Hälfte des Bruttoinlandsproduktes (BIP) im Dienstleistungssektor erwirtschaftet, aber auch der Abbau und Export von Rohstoffen spielt eine große Rolle. Ebenfalls bedeutend ist der Tourismus, wobei hier natürlich absolut an den Karneval von Rio zu denken ist. Dieser lockt jährlich zahlreiche Besucher ins Land, was ebenfalls eine Umsatzquelle darstellt.

Weitere Länder:

Vereinigte Staaten
China
Japan
Indien
Deutschland
Russland
Vereinigtes Königreich
Frankreich
Brasilien
Italien
Mexiko
Spanien
Südkorea
Kanada
Türkei
Indonesien
Iran
Australien
Taiwan
Niederlande
Polen
Saudi-Arabien
Argentinien
Thailand
Südafrika
Ägypten
Pakistan
Kolumbien
Belgien
Malaysia
Venezuela
Schweden
Griechenland
Ukraine
Österreich
Philippinen
Nigeria
Schweiz
Hongkong
Rumänien
Tschechien
Norwegen
Peru
Chile
Vietnam
Singapur
Portugal
Algerien
Bangladesch
Dänemark

Gibt es noch Fragen?

Wenn es noch Fragen zum Thema Globalisierung gibt, dann stellt sie auf gutefrage.net. Die Anmeldung ist kostenlos und die Fragen werden schnell beantwortet.
Hier gratis und schnell Mitglied werden